Babymassage-Kurse

Babymassage (nach E. Reich und F. Leboyer) im Sinne der Biodynamik nach Gerda, Mona Lisa und Ebba Boyesen ausgeführt, fördert die Selbstregulationsfähigkeit von Babys und ist so Mittel zur  Stabilisierung von körperlicher und psychischer Gesundheit.(H. Claußen).

 

Einige Krankenkassen bezuschussen Babymassagekurse bis zu 100%. Bitte erfragen Sie dies bei Ihrer Krankenkasse! 

 

Kurse 2019:

11. Januar 2019 um 10:00 Uhr

08. März 2019 um 10:00 Uhr

 

Auf Anfrage ist bei genügend TeilnehmerInnen jederzeit ein Kurs an einem Nachmittagstermin möglich.

 

Kursinhalte auf einen Blick

Im Babymassagekurs erfahren Sie

  • Entspannungstechniken für Sie und Ihr Kind
  • die Ganzkörpermassage für Ihr Baby
  • Massage gegen Koliken und Blähungen
  • wie Ihr Kind mit Ihnen kommuniziert
  • wie Sie die Bindung zu Ihrem Kind stärken

 

Ablauf

Die Kurse sind geeignet für Babys zwischen etwa 2 und 5 Monaten. Sie finden freitagvormittags statt und sind fortlaufend. Es ist 1x möglich, eine Sitzung in einem späteren Kurs nachzuholen, sofern dort ein freier Platz zur Verfügung steht. Hierbei ist zu beachten, dass es natürlich für alle – besonders aber für die Babys – ruhiger und angenehmer ist, wenn man die Übungen in einer geschlossenen, bekannten Gruppe durchführt.

6 x 1,5 Stunden kosten 80 Euro (inkl. Skript & Babymassageöl). Wenn der Betrag auf meinem Konto eingegangen ist, gilt der Kurs als fest gebucht. Er kann bis zu 2 Wochen vor Beginn kostenfrei storniert werden (AGBs).

PartnerInnen sind herzlich willkommen. Sie zahlen pro Teilnahme 5 Euro, entspr. 30 Euro bei 6 Treffen.

Bitte kommen Sie in bequemer Kleidung und bringen Sie eine Decke sowie ein Handtuch oder eine Einmalwickelunterlage mit.

 

Was bewirkt Babymassage?

Babymassage ist für Eltern und Kinder eine wundervolle Art, um miteinander in Kontakt zu kommen. Eltern lernen die Signale des Kindes zu verstehen, die Bindung wird intensiviert, das „Urvertrauen“ aufgebaut. Und ganz nebenbei wird auch die körperliche und geistige Entwicklung des Babys positiv beeinflusst, Schlafschwierigkeiten werden abgebaut, Blähungen und Koliken gemildert. Zusätzlich gehe ich als körperorientierte Krisenbegleiterin ggf. auf individuelle Schwierigkeiten oder „Kommunikationsprobleme“ zwischen Eltern und Kind ein.

Die Babymassagekurse mit max. 6 Babys zeichnen sich durch eine harmonische und entspannte Atmosphäre aus. Ein wichtiger Bestandteil des Kurses ist dabei auch die Entspannung der Eltern. Die Eltern, die mit ihrer ganzen Aufmerksamkeit meist sehr stark auf den Säugling ausgerichtet sind, bekommen im Kurs die Zeit sich selbst wahrzunehmen. Gerade in der ersten Zeit mit Baby ist dies oft nicht möglich. Doch nur, wenn man mit sich selbst im guten Kontakt steht und selbst genug Raum hat, kann man geben ohne sich selbst aufzugeben.

Neben der Massage ist auch Raum für Entspannungsübungen, für Gespräche rund um Säuglingspflege, Stillen/Ernährung/Verdauung, Schlafen und Wachen und all die vielen anderen Themen, die in der ersten Zeit mit dem Baby Bedeutung haben.