Frühe Traumatisierungen und deren Auswirkungen

Neurophysiologische Entwicklung

Durch wissenschaftliche Forschungen ist bekannt, dass Neugeborene in der Lage sind Sprache zu verstehen und zuzuhören Sie können Gefühle empfinden und zeigen und auf ihre Art kommunizieren um Beziehung herzustellen. Die Haut als Basis des Sich-selbst-spürens ist dabei

weiterlesen..

Vorteile privatfinanzierter Psychotherapie

Vorteile von privatfinanzierter Psychotherapie gegenüber Therapien, die von gesetzlichen Krankenkassen gezahlt werden: 

  • Sie können sich Therapeut und Therapiemethoden aussuchen.
  • Sie bestimmen die Häufigkeit und die Therapiedauer selbst. Ich bin nicht an kassenärztliche Vorschriften wie an die Methoden, Berichterstattungen und
weiterlesen..

Was ist eigentlich ein Trauma?

Trauma (griech. = Wunde) ist eine Folge von Stress. Zu viel Stress, der vom Nervensystem nicht gehalten werden kann. Eine Extrembelastung, die den Körper überflutet und krank machen kann.

Wieviel Stress man aushält, hängt von der eigenen Resilienz

weiterlesen..

Gehirnfunktionen und Trauma

Gehirnfunktionen

Der Aufbau des menschlichen Gehirns ist nur in groben Zügen genetisch vorgegeben. Seine Feinstruktur ist das Ergebnis eines komplexen Organisationsprozesses, bei dem auch Umweltfaktoren eine Rolle spielen (Epigenetik). Dazu gehören auch die Ernährung der Mutter oder Erkrankungen und Stress.

weiterlesen..

SchreiBaby – wie kann es dazu kommen?

Traumatischer Stress ist „zuviel Stress“, der vom System nicht gehalten und integriert werden kann. Wieviel Stress man aushalten kann, hängt von der individuellen Resilienz ab.  Mütter oder Väter mit traumatischem Stress sind emotional oft weniger stabil und z.B.

weiterlesen..

Was braucht mein Baby ?

In unserem Kulturkreis ist es nicht mehr die Regel, dass sich große Geschwister, Onkel, Tanten und Großeltern wie selbstverständlich der Babys annehmen. Dafür gibt es viele Gründe, entweder wohnen sie weit weg oder man ist Einzelkind etc. Die Sorge um

weiterlesen..

Wozu Selbstmitgefühl ?

„…denn das Hören der inneren Weisheit erfordert Stille.“  Luise Reddemann

In unserer Gesellschaft zählen Erfolg, Stärke, Schnelligkeit und Durchhaltevermögen. Gut ist, wer viele Überstunden hat, schnell befördert wird, erst um 22 Uhr von der Arbeit kommt. Unterbrochene Berufsbiografien, Findungsphasen,

weiterlesen..

Wenn das Baby schreit und schreit …

Etwa 13 Prozent aller Babys sind Schreibabys, d.h. etwa jedes achte bis zehnte. Den Kindern fehlt die Fähigkeit, sich selbst zu beruhigen und aus einer schwierigen Situation heraus wieder in einen normalen, ruhigen Wachzustand zu kommen. Von einem Schreibaby spricht

weiterlesen..

Hochsensibilität und Trauma

Der Begriff Hochsensibilität geht zurück auf Elaine N. Aron, die 1997 erstmals auf die High-Sensitive-Persons (HSP) aufmerksam machte. Seither wird das Thema immer präsenter.

Hochsensible Menschen haben eine besondere Feinfühligkeit und Empfänglichkeit für Reize. Es gibt äußere Reize wie Bilder,

weiterlesen..

Was ist Klopfakupressur?

Für eine gesunde Seele in einem gesunden Körper.

Ich biete unterstützend die Emotional Freedom Techniques (EFT) und die Trauma Tapping Technique (TTT) zur Auflösung von emotionalen Blockaden an.

Die Klopfakupressur nutzt Akupunktur-Meridianpunkte auf dem Körper. Durch das Beklopfen dieser Energiepunkte

weiterlesen..